Unter "der Gewahrwerdung der Göttin" verstehe ich das grundlegende Begreifen dieser
Wesenheit, - um das zu ermöglichen, muss uns klar sein, - dass wir es unter diesem Begriff
mit "2 Grundentitäten" zu tun haben, - die allem Anschein nach "miteinander verschmolzen sind":

1. - "Gaia" = "die bewusste, weibliche Gottheit des Planeten "Terra" =
"Die Bewusstheit, - die dieser Kugel innewohnt", - und mit welcher wir immer schon
zu kommunizieren vermochten, - und

2. - Eine "weibliche Sternengotteit aus einem anderen Abschnitt des Multiversums",
- welche eindeutig hier landete, - und sich als "Kulturschöpferin" zu erkennen gab. -
- Je nach Zeit und Land Ihres Erscheinens wurde sie anders benannt:
"Inanna" bei den Annunaki, "Orejona" in den Andengebieten, "Lilith" bei den Hebräern...

Allen Berichten zufolge handelte es sich um eine "Gestaltwandlerin",
und es sieht ganz danach aus, - als ob sie diese Fähigkeit in uns impliziert hatte,
vermutlich ist sie sogar "Eine mit Derjenigen, - die als Schwester eines recht
bekannten Ausserirdischen den ersten "Adam" = "Erdling" in der Retorte mixte. -

Sie dürfte die Fähigkeit gehabt haben, - "mit Gaia zu verschmelzen"...


Das ist insofern von Bedeutung, - als das die Fülle der nachfolgenden Benennungen und
Zuordnungen somit in zwei Richtungen verläuft, - eine nach Oben und eine nach Unten,
bzw., - eine hinauf und eine hinab. -


In "Gaia" erblicken wir die Ihr nachfolgenden "Erdgöttinnen" in Ihren Rufnamen

"Hel", "Persephone", aber auch "die Venus von Willendorf", - ist mit "unkenntlichem, bzw.
maskiertem Gesicht" der "Verhüllten / Verhüllerin" = der "Unterweltsgöttin" zugeordnet,
- unserer "Pforte unserer irdischen Sterblichkeit". -

In "Orejona", "Inanna" bzw. "Lilith" dagegen erblicken wir "die von Oben gekommene
Kulturschöpferin" = die "Fähigkeit zu´r Gestaltwandlung" = unserem "Pfad in die
Unsterblichkeit". -

Um die Königin im Heute zu erblicken, - kommen wir nicht umhin,
- dieser "grenzumschliessenden Paarung" Tribut und Stellenwert zu entbringen. -

. -

                       https://streamable.com/tkd1b

Die hier angegebenen Texte stammen, wenn nicht anders benannt, aus meiner Feder. -

Sollte von den verwendeten Bildern eines oder mehrere

gegen Ihr alleiniges Copyright verstossen, - kontaktieren Sie mich bitte unter plang766@gmail.com, - geben sie die Bilder an und Ich werde sie unverzüglich entfernen. -

 

MfG, - Adamon von Eden. -

"Die Textinhalte dieser Station dürfen unter Angabe
 meines Namens auf andere Boards übertragen werden". -

(C) Adamon von Eden / U.A.S.Steinkellner. -

Wenn Sie einen anderen, von mir zitierten Autor weiterzitieren,
- ist dessen Name unter dem Zitat mit (C) anzuführen. -

LG, - AvE. -

Magisches Wirken - mag. Werk. -.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

                        https://streamable.com/xoof4